Öffnungszeiten & Veranstaltungen im Jahresüberblick

 

Aufgrund der aktuellen Corona Situation

verzichten wir auf eine Öffnung

der Gaststätte bis auf weiteres

 

Wir planen vorsichtig mit Anfang Mai 

 

 

 

 

 

 


 

 

  

 

 

  

 

Januar & Februar

Samstag & Sonntag 12.00 Uhr – bis 21.00 Uhr

  nach Bedarf auch gerne länger

 

 

März

 Freitag 17.00 Uhr – bis 21.00 Uhr mindestens

Samstag & Sonntag 12.00 Uhr – bis 21.00 Uhr mindestens

nach Bedarf oder bei Veranstalltungen auch gerne länger

Bei extrem schönem Wetter im März,

öffnen wir auch unter der Woche ab 12.00 Uhr Mittag

 

 Diese Öffnungszeiten sind in der momentanen Krise leider nicht immer einzuhalten

April – September

Dienstag – Freitag 12.00 Uhr – bis 22.00 Uhr mindestens

Samstag & Sonntag 12.00 Uhr – bis 22.00 Uhr mindestens

nach Bedarf oder bei Veranstalltungen auch gerne länger

 

 

Oktober & November

Freitag 17.00 Uhr – bis 21.00 Uhr

Samstag & Sonntag 12.00 Uhr – bis 21.00 Uhr

nach Bedarf oder bei Veranstalltungen auch gerne länger

 

 

 

Dezember

Samstag & Sonntag 12.00 Uhr – bis 22.00 Uhr mindestens,

nach Bedarf oder bei Veranstalltungen auch gerne länger

25.12 & 26.12 ist ab 12 Uhr geöffnet 

27.12 & 28.12 geschlossen

 

  

Montag ist immer Ruhetag

 

An Feiertagen ist immer ab 12.00 Uhr geöffnet,

auch wenn der Tag auf unseren Ruhetag Montag fällt

 

 

Reservierungen & Anfragen 

www.waldwirtschaftbienenheim.de

waldwirtschaftbienenheim@t-online.de

Tel: 089 89555927

 

Küche von 15.30 Uhr - 17.00 Uhr geschlossen

 

 

 

            

Kochecke

Alle Gerichte sind hausgemacht und werden a la Minute zubereitet

Kochen wie es sich gehört

Beste Zutaten, Leidenschaft und viel Geschmack

 

 

 

 

Getränke lager

Biere von der Brauerei Maisach

König Ludwig Brauerei

Honigbier, Weine & Schaps aus Europa Bio Limonaden

Kaffee von Lavazza

In unserem Getränkesortiment findet jeder sein Lieblingsgetränk

Philosophie

Frisches Kochen dauert immer a bisserl länger als nur Tüten und Packerl aufreisen

Keine Fertiggerichte sondern

Slow Food

Gut Ding braucht Weile und keine Eile